Ehrenamtlichensuche



Wir suchen Sie, freiwillige Pioniere fur diese gute Sache in der Schweiz. Und das könnten Sie sein :

 

EHRENAMTLICHE UND DESHALB SEHR NOBLE PERSONEN WIE :

 

Transport- und Rettungssanitäter,

Pflegefachkräfte (HF) oder erfahrene Palliative Care Spezialisten mit entsprechender Ausbildung,

sowie PolizistInnen, Feuerwehrmänner und -Frauen,

Berufschauffeure mit den notwendigen Fahrbewilligungen (mindestens BPT 121/122).

 

Wir bräuchten Hilfe und Unterstützung bei Online / Social Media / Fundraising und Administration

 

Jeder, der uns mit seinen fachlichen Kentnissen unterstützen will ist herzlich willkommen

 

Interessierte ehrenamtliche, noble Helfer melden sich bitte direkt über dieses Formular : Kontakt

 

 

Beachten Sie bitte, dass die Aktivmitgliedschaft KOSTENFREI ist und die Einsätze nur auf Anfrage stattfinden. Dh Sie haben keine Verpflichtungen und sagen jeweils nur zu, wenn Sie Zeit haben. Sobald Sie sich bei uns anmelden sind Sie im SMS Verteiler und werden in einem Rundruf angefragt. Ob Sie die Wunscherfüllung annehmen wollen oder nicht, liegt in Ihren Händen.

 

Die Fachvereinigung palliative.ch Sektion Zürich und Schaffhausen bedankt sich bei allen engagierten Mitgliedern für Ihre bisherigen Einsätze mit diesem Schreiben von Ende Mai 2017.

 

 

Falls Sie Flyer und Plakate für uns verteilen wollen, so DANKEN wir Ihnen recht herzlich dafür ! Wir übernehmen gerne die Druckkosten; hier sind die Druckvorlagen downloadbar. Bitte nehmen Sie vorweg mit uns Kontakt auf.

  


Ehrenmitglied

DR.MED.DENT SVETOZAR SABOVIC VERSTORBEN 2013, INDIREKT ERSTER DONATOR


Finanzielle Unterstützung


Wir sind dringend auf Spenden angewiesen. Ausserdem ist jede Unterstützung willkommen, Donationen und Geldspenden, fachspezifisches Know-How sowie Sachspenden für die Spezialfahrzeuge und den laufenden Betrieb.

 

Wir operieren finanziell unabhängig von der Stiftung Ambulance Wens aus Holland. 

 

Anders als in Holland und England, sowie Deutschland (www.wünschewagen.de) fliessen in der Schweiz die erforderlichen Donationen und Spenden leider nur spärlich, obwohl die Nachfrage nach Wunscherfüllungen gross ist. Es soll und muss für den Wünschenden weiterhin kostenlos sein und bleiben.

 

Ich als Vereinspräsident habe den Fahrzeug- und Begleitbetrieb bis dato aus privaten Mitteln, Dank einem kleinen Erbe von meinem Vater, Herrn Dr.med.dent.Svetozar Sabovic,aufrechterhalten. Doch diese Mittel sind nun erschöpft und die Vereinigung ist dringend auf Ihre Hilfe angewiesen.

 

Für Ihre Zeit, für Ihre Gedanken in unser Anliegen bedanken wir uns herzlich.

 

Präsident der Vereinigung "wunschambulanz.ch SAW"

 

Petar Sabovic

+41 79 342 41 63

sabovic@email.ch

 

 

 


Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung !


 

 

Unser Spenden - Postkonto :

 

wunschambulanz.ch SAW, 8050 Zürich

 

IBAN : CH76 0900 0000 6114 9977 6

 

Konto Nr. 61-149977-6

 

BIC : POFICHBEXXX

 

Einzahlungsschein als PDF